„wertschätzend – entwickelnd –gemeinschaftend“

Menschen Entwicklungsräume ermöglichen

Die Entwicklung der Menschen fördern wir durch Kultur- und Bildungsarbeit, deren Sinn die Ermutigung, die Hilfe zu sinnvoller Lebens- und Beziehungsgestaltung und die Be-Geisterung ist. Wir erkennen den Menschen als freies Wesen an und wollen ihm helfen, urteilsfähiger zu werden. Wir sehen den Menschen gleichwertig unabhängig seiner Herkunft, seines Geschlechts oder seiner sozialen Stellung. Wir arbeiten ganzheitlich mit Kopf, Herz und Hand (denken, fühlen, wollen) zur Unterstützung des Denk-, Beziehungs- und Initiativraums.

Montag:

Formkraft, Fertigkeit, Beharrlichkeit

Gründend auf dem christlichen Menschenbild der W-E-G arbeiten wir im Dienste der Bildung und Entwicklung des Menschen. Unserer Bildungsarbeit liegt ein ganzheitliches Lernverständnis zugrunde und ein echtes Interesse am Anderen des Anderen. Unsere LERNSTATT möchte Menschen, die sich über gesunde Lebensweise und Ernährung, Führung und Kultur weiterbilden möchten, dienen. Die Talente, die jeder Mensch mitbringt, sind Ausgangspunkt für die persönliche Entwicklung und die Vernetzung mit anderen.

Mittwoch:

Verbindung zu Mitteln und Menschen

In der wertschätzenden Erkundung des Nächsten und der Welt üben wir uns, die Potentiale zu erkennen. Wir wollen das entwickeln, was im Menschen angelegt ist und gelingen soll, unabhängig seiner Vorprägung und über vermeintliche Schranken hinaus. Wir arbeiten über Einsicht, Liebe und Wärme, nicht über Angst. Wir hören zu und stellen Fragen, stellen hin und lassen selbst denken, statt dogmatisch zu belehren.

Freitag:

Menschen, Liebe, Hören

Die LERNSTATT will die Gestaltung der Zukunft als Wegbegleiter begleiten. Sie hilft, Menschen den Sinn ihres Lebens zu erfassen, sich öffnen zu können für den Anderen und den Willen zu bekommen, um wirksam werden zu können. Die LERNSTATT ist eine Gemeinschaft aus Mitarbeitenden, Trainern, Teilnehmenden und Gästen. Wir pflegen das Wesen und die Kultur der W-E-G. Wir gehen einfach, lebendig, kooperativ, sinnstiftend und menschlich miteinander um.

Sonntag:

Harmonie, Zusammenarbeit, Identifikation

Wir setzen uns ein für eine echte Entwicklung des Menschen und seiner Seelenkräfte und gegen eine Output-Leistungsorientierung und eine kurzfristige Verwertbarkeit des Gelernten. Wir fördern eine menschengemäße, sinnvolle Lebensweise, Ernährung und Führung des Menschen  durch Konzentration auf das zukunftsfähige Einfache und Wesentliche.

Dienstag:

Auseinandersetzung nicht scheuen, leisten

Wir wollen unser W-E-G internes Wissen vernetzen und Weisheit erlangen. Wir wollen die äußeren Bedürfnisse wahrnehmen und unsere Leistung konsequent nach diesen hin ausrichten. Wir und unsere Trainer sind selbst entwicklungsfähig und lernbereit im Umgang mit unseren Themen, um die es geht und mit den Gästen, die uns besuchen.

Donnerstag:

Bescheidenheit, Zukunftsvorstellung

Als Schule der W-E-G, ihrer Initiativen und Unternehmen sind wir dankbar, mit diesem besonderen Wissen und Können arbeiten zu dürfen. Es zu mehren, zu vertiefen und Anderen lebenspraktisch weiter zu geben, ist unsere Aufgabe und unser Dienst an den Lernenden.

Samstag:

Anvertrauen, Dank, Zielfindung

 

 

 

 

Stand 2021